inet_sw_350px
Das Mehrzweckfahrzeug mit hydraulischem Ladelifter wurde 2023 als Kreisfahrzeug in Münstermaifeld stationiert.
Es dient seit dem als Fahrzeug für den Brand- und Katastrophenschutz im Kreis Mayen-Koblenz sowie lokal als Ersatz für den damit ausgemusterten SW2000. Als Mehrzweckfahrzeug können unterschiedliche Module mitgeführt werden. Dies hat den Vorteil, dass beispielsweise die bestehende Ausstattung des nun ausgemusterten Schlauchwagens auch auf dem neuen Fahrzeugen transportiert werden kann. Darüber hinaus sollen zusätzliche Wechselpritschen, die sich unter anderem für den Löschwassertransport bei Wald- und Flächenbränden eignen, erworben werden.
Der hochgeländegängige Unimog, der über eine Wattiefe von 1,20 Meter verfügt ist  auch in unwegsamem Gelände einsetzbar. Demnach eignen sich die Katastrophenschutzfahrzeuge optimal für Einsätze in Starkregen- und Hochwasserlagen.
Mit dem fest montierten Ladekran der Firma HIAB, mit einer Hubkapazität von 8,1 tm und einer Reichweite im Bereich von 5,7 bis 11,6 Metern lässt das Fahrzeuges universell einsetzen.
 
 
 
 

Mehrzweckfahrzeug 3
 
Abkürzung MZF 3
Funkrufname Florian Maifeld 3/73-1
Fahrgestell Mercedes-Benz
Motor Diesel
Leistung 170 kW
Hubraum 5132 cm³
Leergewicht 11400 kg
zulässiges Gesamtgewicht 14500 kg
Tag der ersten Zulassung 17.01.2023
Aufbauhersteller  
 

Designed by LernVid.com

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.